NEWS


Jahreshauptversammlung des VfL Jheringsfehn

Die Jahreshauptversammlung findet nächstes Jahr am 17.02.2017 statt. An alle Mannschaftsführerinnen und Mannschaftsführer die Bitte, zu diesem Termin möglichst keine Punktspieltermine abzuschließen! 


08. Aprill 2016 

Super-Freitag beim VfL

Am gestrigen Freitagabend gab es drei wichtige Punktspielergebnisse bei VfL-Mannschaften - sie fielen alle zu unseren Gunsten aus.

Unsere 2. Herren bezwang die 2. Herren des SC Rhauderfehn-Langholt mit 9:5 und sicherte sich damit vor dem letzten - unwichtig gewordenen - Spiel gegen Warsingsfehn IV die Meisterschaft in der 2. Bezirksklasse Leer.

Parallel besiegte die 1. Herren in Nüttermoor die 1. Herren von Eintracht Nüttermoor I mit 9:5 und erhöhte durch den Sieg gegen den direkten Tabellennachbarn die Chancen auf den Relegationsplatz.

Zu guter Letzt erkämpfte sich die 1. Damen ein Unentschieden gegen die 2. Damen des Süderneulander SV und sicherte sich damit einen Relegationsplatz. Sollten die Gegnerinnen noch gg Remels verlieren oder unentschieden spielen, wäre sogar der Ligaerhalt garantiert und die Relegation könnte vermieden werden.

Ein sehr erfolgreicher Freitag für den VfL, Glückwunsch an alle Mannschaften zu den starken Leistungen!


26. Februar 2016 

Abteilungsleiterwahlen 2016

Neuer TT-Obmann: Conrad "Conny" Oldermann

Vertretung TT-Obmann: Rainer "Pepo" Janssen

Tisch/Gerätewart: Manfred "Manni" Meints

Damen: Beate Hillbrands

Schüler/Jugendwart: Frank Burdorf

Vielen Dank an alle vorherigen Inhaber dieser Positionen für die geleistete viele Arbeit und herzlichen Glückwunsch an die neuen (z.T. alten) Inhaber! Ein funktionierender Verein ist ohne Euren Einsatz nicht möglich und kann gar nicht groß genug wertgeschätzt werden!


09. Januar 2016 

Boßeln 2016

Bei der diesjährigen Boßeltour der TT-Abteilung des VfL nahmen erfreuliche 18 Spielerinnen und Spieler teil. Zum ersten Mal dabei vier Spieler aus der VfL-Jugend. Pepo hatte auch dieses mal alles perfekt organisiert und der Wettergott war uns wohlgesonnen.

Auf der Strecke gab es keine besonderen Vorkommnisse, außer das dreimal länger nach verschollenen Boßelkugeln gesucht werden mußte. Doch die Kugeln fanden sich immer wieder ein. Unterwegs konnten wir einen zufällig vorbeikommenden Autofahrer dazu nötigen, ein Gruppenfoto von uns zu erstellen.

Das anschließende Snirtje-Essen in der "Alten Küsterei" war gewohnt super lecker, es fehlte an nichts. Diesjähriger Boßelkönig wurde Hillrich Köster, so manche Lokalrunde folgte.

Bilder vom Boßeln 2016


22. März 2015

TT-Schulung „Aufschlagtaktik“ beim VfL Jheringsfehn

Am Samstagnachmittag fand in unserer Halle eine Schulung zum Thema „Aufschlagtaktik - 2 bis 4 Punkte mehr pro Satz“ statt. 

Es nahmen Herrenspieler unserer 1., 2. und 3. Mannschaft, ein Gast vom SV Nortmoor, Jugendliche und Schüler des VfL sowie eine Abordnung des Nachwuchs vom TTC Remels teil. 

Der Trainer Thomas Dick (ehem. Nationalliga A-Trainer und Verbandstrainer in der Schweiz, ehem. Leiter der Intern. Tischtennis-Schule TIBHAR, mit Ausbilder-Zertifizierung des Deutschen Olympischen Sportbundes) schaffte es in den beiden jeweils zweistündigen Schulungen den Teilnehmern auf lockere und leicht nachvollziehbare Art in Sachen Aufschlagtaktik ein paar Kniffe zu zeigen, die selbst erfahrene Herrenspieler noch staunen ließen. Durch den Aufbau der Schulung wurde die Spielstärke eigentlich nebensächlich, so das alle Beteiligten wertvolle Anregungen bekamen. Der Titel „2 bis 4 Punkte mehr pro Satz“ ließ sich in Probespielen am Tisch umsetzen, es wurde also nicht zu viel versprochen.

Es waren sehr interessante Stunden und insgesamt gab es von allen Beteiligten einen Daumen nach oben.
Da von diesem Institut noch mehrere Schulungen angeboten werden, war das vielleicht nicht die letzte Veranstaltung dieser Art in Jheringsfehn.













 


10. Januar 2015 

Boßeln 2015

Mit 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmern (+ 3 beim Essen) war die dieses Jahr von Pepo organisierte Boßeltour wieder ein voller Erfolg. Der Regen hörte kurz vorm Start um 14:00Uhr auf und gegen die teilweise stürmigen Böen half die richtige Kleidung. Es bedurfte schon einer speziellen Technik, tabakhaltige Utensilien zum Glühen zu bringen und Gläser in allen Größen ohne große Wind-Verluste zu füllen. Aber es gelang...

Die diesmal eingesetzten Gummi-Kugeln konnten mehrmals aus den gut gefüllten Gräben geborgen werden und am Ende waren keine Materialverluste zu beklagen. Das anschließende Snirtje-Essen in der "Alten Küsterei" war wie immer perfekt. Gekrönt wurde dieses Mal eine Boßelkönigin, Hannelore Salge war die glückliche "Königin".

Im Landgasthof Hatshausen konnte die feierwütige Gemeinde den Abschluß des Tages begehen.

Bilder vom Boßeln 2015


 

17. Januar 2014 

Abteilungsleiterwahlen 2014

Abteilungsleiter Ingo Kruse wie auch Stellvertreter Manni Meints standen nach zwei Jahren (bei Manni sind die Stellvertreterjahre kaum noch zu zählen) leider nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung, so wurden die Karten neu gemischt. Danke an Ingo und Manni für die viele Arbeit und  die oft nicht einfachen Aufgaben, die im Sinne des Vereins und der TT-Abteilung gelöst werden mußten.

Einstimmig zum neuen Abteilungsleiter wurde Frank Burdorf gewählt. Als Vertreter steht ihm Rainer Janssen zur Seite. Allen ein gutes Gelingen für die neuen Aufgaben und einen Dank für die Bereitschaft, sich ihnen zu stellen.

Frank leitet zusätzlich zusammen mit Thorsten Müller die Jugendabteilung weiter. Auch hier ein großes Dankeschön für die in Form von Schüler- und Jungenmannschaften früchtetragende Arbeit bisher und in Zukunft. 


11. Januar 2014 

Boßeln 2014

Mit 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmern (+ X beim Essen) war die dieses Jahr von Ingo Kruse organisierte Boßeltour wieder ein voller Erfolg. Überraschend, mußte man doch einem herbstwürdigen Shietwetter paroli bieten. Doch passende Kleidung und gute Laune brachten den Beteiligten trotzdem den alljährlichen Boßelspaß.

Es fanden alle Kugeln den Weg nach Hause und auch das Snirtje-Essen in der "Alten Küsterei" war wie immer perfekt. Zum Dank seiner kläglichen Versuche, wenigstens ansatzweise Wurfreihenfolgen und Punkte im Überblick zu behalten, wurde Michael John zum Boßelkönig gewählt.

Da das Finale dieses Mal nicht im Landgasthof Hatshausen stattfinden konnte, verteilten sich die verbliebenen Partygänger auf diverse andere Örtlichkeiten in Moormerland und Leer.


12. Januar 2013 

Boßeln 2013

Minusgrade und Sonnenschein, einfach ein geniales Boßelwetter für unser alljährliches Zusammentreffen in Ayenwolde ! 

Leider war unser Außerfriese "Rosi Rosenboom" dieses Jahr kurzfristig aus privaten Gründen nicht am Start ( ja, ja, Frank, die Familie ist schon unser wichtigstes Gut, ... aber den Kinnertön haben wir schooon vermisst ! ) Insgesamt waren aber doch 22 Akteure bzw. Akteurinnen in der Anfangsformation. 

Nach teilweise "hochklassigem Boßelsport" gewann am Ende die blaue Truppe gegen die rote Truppe ! ... also, eigentlich ein super Resultat für alle Beteiligten ! ???

Beim anschließenden Snirtje-Essen in der " Alten Küsterei " wurde dann Elke Juniel für besonders herausragende Leistungen zur diesjährigen Boßel-Königin gekürt !

Den ultimativen Absch(l)uß besorgten wir uns, wie üblich eigentlich, bei Ireen im Landgasthof Hatshausen. Alles prima, alles gut !

... und, Pepo Janssen wird als Organisator einfach jedes Jahr noch ein Stück besser und perfekter !

 

Bilder vom Boßeln 2013


05. Januar 2013 

Neuzugang beim VfL

Mit Beginn der Rückrunde dürfen wir Florian Kreiskorte als Neuzugang in unseren VfL-Reihen aufnehmen. 

Florian trainiert schon etliche Monate in unseren heiligen Hallen und wird zunächst als Nr. 1 der Vierten Herren aufgestellt. Das Potential scheint zwar deutlich höher zu liegen, aber ein Wechsel aus Nordrhein-Westfalen (zuletzt beim FC Rhenia 1910 Immendorf aktiv ) birgt wohl angesichts der TTR-Werte doch einige Überraschungen !

Florian ist 23 Jahre alt und wohnt in Timmel !

Herzlich willkommen beim VfL !!!


01. September 2012

Kickers Emden siegreich beim Turnier

Unser inzwischen  traditionelles Vierer-Mannschafts-Turnier während der Sportwoche sorgte wieder einmal für einiges an Geselligkeit und natürlich auch ziemlich guten Tischtennis-Sport.

Nach einem TT-Marathon von 14:00 bis annähernd 22:30 konnte sich die "ambitionierte" Bezirksliga-Truppe vom BSV Kickers I in teilweise recht dramatischen Duellen letztendlich verdient durchsetzen. 

Die weiteren Plätze belegten :

2. Spielgemeinschaft Frisia Loga I / VfL Jheringsfehn I 

3. SV Nortrup I

4. Spvgg Niedermark III

5. VfL Jheringsfehn II

Ein besonderer Dank gebührt unseren auswärtigen Gästen aus dem Raum Osnabrück ! Der letztjährige Titelträger aus Nortrup und die SpVgg Niedermark sorgten wieder für einen besonderen Flair auf unserer Sportwoche ! Danke, Jungs !!!

Weitere Höhepunkte brachte das "inzwischen völlig überfüllte" Festzelt und "unser DJ Henni" ,  insgesamt aber wohl eine recht gelungene Veranstaltung !

Ein "Frühstückchen" am nächsten Morgen  im Sportheim mit den turnhallengenächtigten Niedermarkern sorgte für den ultimativen Abschied von einem ziemlich netten Pingpong-Beieinander !

Alles Prima, hoffentlich nächsten Jahr wieder !!!

 


 

25. August 2012

Vereinsmeisterschaften 2012:

Uwe Wachsmann neuer Titelträger

In der "Saison Eins" nach der Auflösung der 1. Herren fanden sich nur 10 Spieler zu den allerdings auch recht kurzfristig einberaumten Vereinsmeisterschaften ein. Im Rahmen der Sportwoche loste man folglich zwei Fünfergruppen zurecht.

Hier konnten sich eigentlich alle Favoriten für das Halbfinale qualifizieren. 

Wachsmann - Voskamp    3 : 2

Bontjer - Hartmann     1 : 3

Finale:

Uwe Wachsmann - Micky Hartmann      3 : 1  ( 15, -7, 9, 10 )

Ein ganz enges Finale. Micky konnte hier seine Chancen gegen Angstgegner Uwe nicht nutzen !

Glückwunsch an Uwe zum Vereinsmeistertitel !!!


15. Juni 2012

Fahrradtour 2012

Pingpong-Tour " die Zweite " : Alles wie letztes Jahr, nur die Kneipe in Timmel haben wir dieses Jahr weggelassen. Dafür gab es diesmal für die wackeren fast 20 Pedal-Treter und Treterinnen ein exclusives Grill-Meeting bei Ireen in Hatshausen ! EM live auf Leinwand in der umgebauten Scheune, perfekter Service; also ein nettes Ambiente für einen gelungenen Abend. 

Intensives Tischtennis-Gequatsche im Vorfeld einer völlig veränderten neuen Saison innerhalb der TT-Abteilung ließen den Abend viel zu schnell vorüberziehen. 

Dank wieder mal an Pepo für die allzeit perfekte Organisation !

Bilder von der Fahrradtour 2012


10. Juni 2012

Neuaufbau der 1. Herren aufgrund einiger Abgänge

Der Weggang von Frank Wollenhaupt aus der 1. Herren zum "Nachbarn" Warsingsfehn hatte eine Kettenreaktion zur Folge. Es folgten Stephan Huismann (Bunde) und Ralf Boumann (Jever). Martin Wulff steht ebenfalls nicht mehr zur Verfügung, so dass uns 2/3 der Mannschaft abhanden gekommen sind. Mit den verbliebenden Spielern ist ein halten in der BOL illusorisch, so dass die neue 1. Herren (Aufstellung siehe Mannschaften) in der Bezirksliga West an den Start geht. Auch die neue 2. Herren verzichtet auf den möglichen Start in der Bezirksliga West und tritt in der Liga an, in die sie ursprünglich als dritte Herren aufgestiegen war, die 2. Bezirksklasse Leer.


11. Mai 2012

Radtour der TT-Abteilung 15.06.2012 geplant

Nach dem letztjährigen Erfolg ist auch für dieses Jahr eine Fahrradtour der TT-Abteilung geplant. Am 15.06.2012 soll wieder kräftig in die Pedale getreten werden. Anmeldungen bitte bei Rainer "Pepo" Janssen. Weitere Informationen folgen. 


11. Mai 2012

Norden 2012

Wer ist dieses Jahr dabei von uns, wer möchte Spiel, Sport und ein nettes Grill-Meeting ? Das Norder Turnier lockt wie immer "Scharen" der VfL `er und auch nette Nachbar-Akteure in die "Norder Wildbahn" !

Der Norder Zeltplatz ist eigentlich immer unsere besondere Option oder inzwischen auch schon Passion für die Tage des Turniers. Die gemeinsamen Touren ins "Meta" sind eh schon legendär !


Das Turnier findet vom 17. - 20. Mai statt ! Also, zuzüglich dem Himmelfahrts-Mittwoch (... da hat man noch etwas Ruhe ! ) aufwärts !  Wer noch mit möchte, bitte kurze Mail an Micky Hartmann. Weitere Infos auf der Norder Homepage.

 


27. Januar 2012

Ingo Kruse neuer TT - Obmann

Am heutigen Freitag wurde unser neuer Tischtennis-Obmann gekürt. Mit Ingo Kruse übernimmt jetzt ein etwas "jüngeres Urgestein" unserer Tischtennis-Abteilung dieses große Amt. 

Dem bisherigen Obmann Conny Oldermann danken wir für 33 Jahre an der der Spitze unserer Abteilung. 

Conny konnte all die Jahre unsere Abteilung kompetent, diplomatisch, sehr persönlich und äußerst fürsorglich leiten. Er war eigentlich immer für uns da und wusste es, anstehende Problematiken sowohl eigenständig als auch unter fähiger Mithilfe der Abteilung zu lösen. 

Dafür danken wir Conny  ...

... und wünschen Ingo gleichzeitig Glück und Geschick im neuen Amt !!!


14. Januar 2012

Pingpong - Boßeln  2012

Wieder einmal ein äußerst erheiterndes Boßeln seitens der TT-Abteilung. In Abwesenheit der 1. Herren (Trainingslager in Düsseldorf, vielleicht hilft es ja Richtung LL ?! ), durften heute 20 hochmotivierte Akteure/ Akteurinnen die Holzkugel in die heiligen Ayenwolder Gräben kicken. 

In diesem Jahr gab es zum Glück keinen Boßel-Super-GAU, für "Rosi" Rosenboom ( ... wer lädt den eigentlich immer wieder ein ? -:) ) gab es dieses Jahr nichts zu retten ! Die Schlote waren diesmal anscheinend zu gut gesichert. 

In gemütlicher "Snirtje-Runde" in der Ayenwolder Küsterei (jetzt waren es schon 25 ) durften wir unseren scheidenden TT-Obmann Conny Oldermann in einem äußerst würdigen Rahmen mit etwaigen Präsenten verabschieden. Danke Conny, für 33 Jahre TT-Obmann; war bestimmt nicht immer leicht mit uns !!!  Ingo Kruse, ... vielleicht und eventuell, sein designierter Nachfolger (Wahlen sind allerdings erst nächsten Freitag), durfte schon mal entsprechende Abschiedsworte vortragen. 

Ansonsten mussten (konnten, durften, ...) wir Egbert Weber dieses Jahr zum verdienten Boßel-König küren. Da stimmte diesmal wirklich alles, erst hilft er gestrauchelten TT-Damen aus dem "Urin-Graben", später spielt er den  perfekten Konter mit der gegnerischen Kugel, und zu allem Überfluss bringt er sein "allerbestes Noppen-Pingpong" an die Kugel !!

Danke für einen prima Abend an das Küsterei-Team !   Später setzte sich eine Delegation noch zu "Ireen" ab, morgens um 2:30 war dann endgültig Feierabend !!  Insgesamt eine super Organisation von Rainer Janssen, da gab es rein garnix zu meckern !!

 

Bilder vom TT-Boßeln 2012


 

12. August 2011

Vereinsmeisterschaften 2011

Jens Flügge neuer Titelträger

Unsere diesjährigen Vereinsmeisterschaften überzeugten bereits im Vorfeld durch eine, für VfL-Verhältnisse, recht üppige Beteiligung von 19 Spielern/ Spielerinnen. Der Sportwoche sei dank, dat war schon wesentlich schlimmer bzw. sehr viel übersichtlicher.

Die Begrüßung durch unseren TT-Obmann Conny Oldermann wurde natürlich überschattet durch das vorabendliche Versterben unserer VfL-Ikone Karl-Heinz Wachsmann.  Conny fand aber auch hier die richtigen Worte ! Danke !

Die Vereinsmeisterschaften waren eröffnet:

Nach den Gruppenspielen ergaben sich die (von "Glücksfee Dide Bontjer") ausgelosten Viertelfinal-Begegnungen"

Wulff - Hartmann    3:0 (danke, Dide! )

Flügge - Huismann   3:0

Veentjer - Welzel     3:2

Boumann - Voskamp   3:2

Halbfinale:

Wulff - Boumann     3:0

Flügge - Veentjer   3:1

Finale:

Flügge - Wulff     3:2

Das Finale zwischen Jensi Flügge und Neuzugang Martin Wulff verlief zeitweise doch recht dramatisch. Nach zwei knapp gewonnenen Eingangssätzen durch Jens, kam Martin viel besser ins Spiel. Er dominierte die Sätze drei und vier einigermaßen souverän und führte auch im Entscheidungssatz klar mit 6:2 ! Danach wurde der Vliegende Holländer unerwartet fehlerhaft und Jensi wieder zunehmend sicherer, 11:7 Flügge !!!

Herzlichen Glückwunsch an Jens Flügge zur Vereinsmeisterschaft 2011  !!!

In der Trostrunde gewann Dide Bontjer das Finale souverän 3:0 gegen Torsten Müller. 

Im Nachhinein durfte die verbleibende Pingpong-Gesellschaft noch einige Pokal-Drinks einnehmen. 

 


11. August 2011

Zum Gedenken an Karl-Heinz Wachsmann

Am 10. August verstarb im Alter von nur 59 Jahren unser langjähriger Vereinskollege, Weggefährte und Freund Karl-Heinz Wachsmann. Vergangenen Mittwoch erlag er nach langem, aber letztlich doch verlorenem Kampf, einem Krebsleiden.

Mit "Kalle" Wachsmann verliert die VfL-Tischtennis-Abteilung vielleicht seine wichtigste Persönlichkeit der letzten Jahrzehnte. Als Spitzenspieler und Mannschaftsführer der 1. Herrenmannschaft dominierte er in den späten 70er und 80er Jahren das Jheringsfehntjer Tischtennis. Bis 1994 ging er in der 1. Herren des VfL weiter erfolgreich auf Punktejagd, stets als "Mannschaftshäuptling und Organisator". Der größte Erfolg war hier der Aufstieg in die Bezirksoberliga. 

Nach der Saison 98/ 99 in der 2. Mannschaft hing Kalle die Pingpong-Kelle an den "berühmten Nagel". 

Neben der erfolgreichen eigenen Tischtennis-Karriere sorgte Kalle in den 80er und 90er als Trainer und Betreuer der VfL-Jugend für zahlreiche Erfolge. Unermüdlich fuhr er mit "seinen Jungs" an den Wochenenden zu diversen Jugend-Turnieren. Im Punktspielbetrieb schaffte es die 1. VfL-Jugend bis in die Weser-Ems-Liga (damals die höchste Liga für Jugendspieler) und konnte sich dort für etliche Jahre etablieren.

Am heutigen Tag mussten wir mit Karl-Heinz Wachsmann einen überaus engagierten Sportler unseres Vereins zu Grabe tragen; einen sehr emotionalen Tischtennisspieler mit all seinen Ecken und Kanten, aber auch immer irgendwie liebenswürdig und fair. Eigentlich war er stetig und unaufhaltsam im Sinne des Pingpong-Sports und zum Wohle der Mannschaft unterwegs. Nie vergessen werden wir seine Listen, Statistiken und Wahrscheinlichkeits-Spielausgänge, mit denen er uns Mitspieler regelmäßig "beglückte" !

Kalle hat für den VfL Jheringsfehn unendlich viel geleistet, unsere Abteilung hat einen tollen Sportsmann und guten Freund verloren !

 Danke Kalle,           

                                 ... und Tschüß ......


28. Mai 2011

Radtour der TT-Abteilung

Unsere diesjährige ( eigentlich die ALLERERSTE, kann mich zumindest an nichts Früheres erinnern )  Radtour brachte uns am Freitagabend zunächst zu "Grete" nach Neukamperfehn. Anschließend klüngelte das gesammelte TT-Volk (immerhin 11 Personen ) Richtung Timmel. Hier lagerte man kurz in der hiesigen Gaststätte. Der krönende Abschluß der Pingpong-Tour endete, wie nach dem Boßeln, bei "Ireen" in Hatshausen ! Hier galt es denn doch einige TT-Neuigkeiten zu besprechen.

Alles bestens organisiert von Pepo Janssen, danke !!

Bilder von der Radtour


05. Mai 2011

Neuzugänge

Zur neuen Saison 2011/2012 kann der VfL zwei Neuzugänge verzeichnen. Die 1.Herren bekommt Verstärkung aus Nüttermoor, Martin Wulff wird zum Team stoßen. Michael John verläßt auf eigenen Wunsch das Team und schließt sich der 2.Herren an. Der zweite Neuzugang kommt vom TV Bunde, Heino Voskamp verstärkt in der neuen Saison die dritte Herren. Allen Neuzugängen alles Gute für die kommende Saison!

 


15. Januar 2011

Pingpong - Boßeln  2011

Es war mal wieder soweit; TT-Party-Organisator Rainer Janssen hatte zur alljährlichen Boßel-Tour geladen. 

Diesmal konnten wir gar 20 Akteure auf die Straße bringen, die gute Beteiligung aus dem Vorjahr wurde hier nochmals überboten. 

Erstmals war Moormerland-Ayenwolde unser Zielgebiet. Hier gab es zwar kaum störende Auto-Belästigungen, aber die tiefen Gräben waren bisweilen schon recht tückisch. Ausgerechnet unser "Ehrengast" Rosi Rosenboom beendete eine halbstündige Suchaktion nach der verschollenen Kugel. Die 40 Euro Straf-Pfand wurden hier glücklicherweise eingespart, die Kohle konnte man später besser verwerten.

In der " Alten Küsterei " zu Ayenwolde gab es anschließend ein perfektes "Snirtje-Essen", 23 VfL`er waren dabei (wo war eigentlich Heinz-Udo ?) 

Einige unverbesserliche Party-Gänger wurden danach noch in der wiedereröffneten Hatshausener Party-Butze bei Kleen fündig und durften erst kurz vor  "Morgengrauen" die hilfreichen Arme des Ehepartners erreichen (... wenn er denn schon wach war ! )

Insgesamt eine super Pardy, hat echt Laune gemacht !

Danke nochmals an Rainer für die perfekte Organisation; Pepo, du wirst jedes Jahr besser !!

 

Bilder vom TT-Boßeln 2011

                                                          


12. Dezember 2010

Zweifacher Erfolg bei den Kreispokal-Endspielen 

Am traditionellen Finalsonntag in Filsum konnten sich die beteiligten Jheringsfehntjer Mannschaften jeweils durchsetzen.

Im Herren B Endspiel bezwang der Bezirksoberligist  VfL Jheringsfehn I den Liga-Konkurrenten SV Warsingsfehn II sicher mit 5:2 !

Jheringsfehn I : Wollenhaupt (3), Huismann (1), Boumann (1)

Warsingsfehn II : Störmer, Siemens (1), Boekhoff (1)

 

Teil Zwei beim Moormerland-Derby verlief vom Spielverlauf wesentlich knapper. Im Endspiel der Herren C - Konkurrenz bezwang der VfL Jheringsfehn II den klassentieferen SV Warsingsfehn III mit 5:1 ! Schmeichelhafte 4 und 5 - Satzerfolge bescherten dem VfL einen viel zu hohen Sieg, der Gegner war eigentlich, wie erwartet, absolut auf Augenhöhe !

Jheringsfehn II : Gniechwitz (1), Hartmann (2), Veentjer (2)

Warsingsfehn III : Rau, Brahms, Tunc (1)

 

Insgesamt ein nettes Miteinander von lange befreundeten Mannschaften, die Vereinskasse des ausrichtenden BW Filsum ( wie immer genial organisiert ! Danke, war wieder mal perfekt !! ) hatte anschließend viel Spaß !!


12. November 2010

Übergabe der neuen Trainingsanzüge und Trikots.

Am Freitag, den 12. November versammelten sich zahlreiche Akteure der Tischtennis-Abteilung in der neuen Jheringsfehntjer Turnhalle. Grund war  die Übergabe der neuen Trikotsätze und der ebenfalls nagelneuen Trainingsanzüge durch den Hauptsponsor Fa. Erich Petersen.

Hier bedankt sich Tischtennis-Obmann Conny Oldermann mit einem Blumenstrauß und einem Präsent bei Sponsor Erich Petersen !

 

Die Jheringsfehntjer Pingpong-Gemeinschaft erstrahlt in neuem Glanz !!!


04. September 2010

Vereinsmeisterschaften 2010

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften konnte Titelverteidiger Frank Wollenhaupt am Ende wieder den Siegerpokal in Händen halten. Im Finale bezwang er Stephan Huismann. Den dritten Platz errang Uwe Wachsmann. Der Gastauftritt von Frank "Rosi" Rosenboom endete auf dem vierten Platz. Ob des kurzfristig anberaumten Termins waren leider nur 9 Spieler angetreten.

 


 

05. Juni 2010

Danke Rosi !

Frank Rosenboom wechselt vom VfL Jheringsfehn zu Cleverns-Sandel in die 2. Bezirksklasse AMM/FRI/WHV ! Eigentlich ein ganz normaler Vorgang in der Wechselliste des TTVN.

Für uns vom VfL hinterlässt der Weggang von Frank allerdings eine riesige Lücke. 25 Jahre spielte "Rosi Rosenboom"  für den VfL Jheringsfehn, er kam damals als 15- oder 16 jähriger Stöppke vom Nachbarverein SV Holtland. Unser ehemaliger TT-Guru Karl-Heinz Wachsmann höchstselbigst brachte ihn nach Jheringsfehn. Anschließend ging er in all den Spielzeiten durch Höhen und Tiefen (wie üblich halt), das Highlight für Rosi war wohl die Landesligasaison vor etwa 10 Jahren, hier konnte er sogar im oberen Paarkreuz für mächtig Furore sorgen. In den letzten Serien ging Frank stets in der Bezirksoberliga Nord erfolgreich auf Punktejagd für den VfL.

Seine nahezu beispiellose Karriere verdankt er aber wohl eigentlich einer unangenehmen Befindlichkeit. Irgendjemand muss ihm damals gesteckt haben, daß seine Rückhand ziemlich "Sch ...." ist. Aber ehrlich Rosi, ..., deine Rückhand war grottenschlecht !!! ( Anm. d. V. ) Kreisliga aufwärts wäre wohl objektiv sooo nicht drin gewesen !! Und dann, .... und dann kamen die Noppen !! Verboten, geduldet, erlaubt (teilweise -:)), gedehnt oder gekocht, Rosi wusste die destruktive Materie leider gut zu gebrauchen !! Der Erfolg stellte sich ein, allerdings sehr zum Leidwesen der meisten Kontrahenten  !!

Aber nunmehr ist der Abschied gekommen. Frank hat 10 Jahre die beschwerlichen Fahrten für Training und Punktspiel von Jever nach Moormerland (irgendwann sagte man ihm schon diverse Demenzgrade nach) auf sich genommen, aber er hat es all die Jahre durchgezogen. Dafür gebührt ihm besonderer Dank, das hätte wohl kaum jemand so lange ausgehalten.

Frank hat in diesen 25 Jahren ganz ganz viel für den VfL Jheringsfehn getan, er war mit den Vereinsinterna vertraut und hat die Tischtennisabteilung entscheidend mitgeprägt. Besonders wichtig war ihm immer das Gemeinwohl und die Kommunikation innerhalb der Abteilung. Cleverns kann man nur beglückwünschen, den "Frankie" werden wir aber trotzallem für etwaige Boßeltouren, Grillpardies oder andere Vereinsaktivitäten kurzzeitig an uns binden, sorry !

Frank,

danke für Alles

und viel Glück bei Cleverns  !!!


 

01. Juni 2010

Neuzugänge

Die TT-Abteilung kann sich für die kommende Spielzeit über zwei Verstärkungen im Herrenbereich freuen.

Ralf Boumann wechselte vom SV Süderneuland zur 1. Herrenmannschaft des VfL, er wird hier die Position Nr. 3 einnehmen. Nach dem Abgang von Frank Rosenboom hofft unsere BOL-Truppe mit Ralf einen mindestens adäquaten Ersatz gefunden zu haben. Auch die 2. Herren konnte mit Axel Gniechwitz einen spielstarken Spieler des SV Süderneuland dazugewinnen. Sowohl Ralf als auch Axel wohnen im Landkreis Leer und sind jetzt für etwas weniger Fahrzeiten wahrscheinlich nicht unbedingt unglücklich.

Für beide Spieler natürlich ein herzliches Willkommen und viel Glück beim VfL Jheringsfehn !


02. Januar 2010

Weihnachts-Bosseln "wider Willen"

Zum ersten Mal ging die VfL-TT-Weihnachtsfeier knapp rüber ins NEUE Jahr. Bei einer Rekordbeteiligung von 18 Leuten schien dieser Termin aber insgesamt doch sehr positiv angekommen zu sein.

Die zweite Neuerung konnte man heute bei der Auswahl der mitgebrachten Sportgeräte bewundern. Aufgrund der allzeit anwachsenden Schneeschicht rieten professionelle "Boßel-Experten" von der Verwendung selbiger Kugeln ab. Als Resultat durften wir nicht Rollen sondern irgendwie Werfen, Schmeißen, oder auch nur Rutschen !! 

Es ging an das " Struchbessenschmieten" , eigentlich ein original ostfriesischer Nationalsport !  Unsere Pingpongabteilung blieb bisher davon allerdings relativ unbehelligt. Nur ganz wenige Akteure konnten hier ihre Erfahrungen einbringen.

Das Ganze machte aber irgendwie richtig Spaß und brachte die überwiegend ruhigen TT-Gesellen schon mächtig in Wallung. Durch die kürzeren Distanzen war selbst der Bollerwagen IMMER greifbar, durchaus ein enormer Vorzug gegenüber diverser Boßel-Aktionen !!

Ein gemeinsames "Snirtje-Essen" in der Gaststätte Krull brachte anschließend den erwartet feucht-fröhlichen Hinrunden-Abschluß !!

Ein besonderer Dank auch an Rainer Janssen für eine perfekte Organisation !!!


 

13. Dezember 2009

VfL Jheringsfehn I gewinnt das Pokalfinale gegen die eigene Reserve knapp mit 5:4  !!

Näheres unter "Spielberichte 2. Herren "


 

27. November 2009

VfL Jheringsfehn goes Filsum

Toller Erfolg für die Herren-Abteilung

Im Kreispokalfinale Herren B stehen sich am 13. Dezember 2009 in Filsum die Mannschaften Jheringsfehn I und Jheringsfehn II gegenüber. Da waren wahrlich gigantisch gute Vorrundenleistungen vonnöten. Unsere Paradetruppe knüppelte den klassentieferen SV Warsingsfehn II mit 5:3 quasi aus der eigenen Halle. Die VfL-Reserve machte es hier noch deutlich besser; sowohl gegen den TTC Remels I gab es ein 5:0 (Remels hatte das Spiel einfach mal vergessen), als auch gegen den TV Bunde (hier gab es zumindest zwei Tage vorher eine Absage per Mail) gewann man 5:0 !!  Super VfL  !!

Unserer VfL-Reserve fehlt es natürlich jetzt an Pokal-Spielpraxis. Da darf man nunmehr getrost die Favoritenrolle der Elitetruppe aus der Bezirksoberliga zuschustern.

Trotz allem, der Verein freut sich auf eine spannendes internes Duell um die Pokalkrone im Landkreis !!


 

25. Juli 2009

Vierermannschaftsturnier der 2. Herren in der Sportwoche

Turniersieger SV Nortrup

Zum zweiten Male richtete die VfL-Reserve im Rahmen der Sportwoche ein Vierermannschaftsturnier aus. Wie bei ersten Auflage, waren auch diesmal Kickers Emden, der TTC Remels 2 und unsere weit weit angereisten Gäste vom SV Nortrup (Osnabrücker Land) zu Gast.

Nach ausgeglichenen und spannenden Begegnungen setzte sich der SV Nortrup letztendlich knapp durch. Im entscheidenden Spiel um den Turniererfolg konnten unsere Gäste den wackeren Gastgeber aus Jheringsfehn mit 7:5 besiegen. Den dritten Platz belegte Kickers Emden vor dem TTC Remels 2 !!!

In der dritten Halbzeit im Festzelt überzeugte besonders unser "ferner" Gast aus Nortrup !  Auch  etwaige Termine ließen sie nicht davon abhalten, einige Pokalinhalte zu füllen ! Danke für eine prima "After-Show-Pardy" an Remels, Knickers und vorallem Nortrup!

War wieder eine super Veranstaltung, Nortrup hat jetzt den Wanderpokal "inne" , da freuen wir uns natürlich auf die Sportwoche anno 2010  !

 


26. Juni 2009

Hallensanierung

Nunmehr ist es endlich amtlich, die Sanierung der VfL-Halle steht unmittelbar bevor. Ab dem 01. September 2009 trainiert und spielt die VfL-Herrenabteilung in Veenhusen (Schulstrasse), die Damen werden ein Jahr in Holtland auflaufen.

Trainingszeiten gibt es für die Herren am Freitag ab 18:30, wahrscheinlich auch donnerstags ( wird aber noch endgültig geklärt). Punktspiele wie üblich mit Genehmigung der Gemeinde am Wochenende!


 

12. Juni 2009

Conny geht in Ruhestand !

Unser allzeit geschätzter TT-Obmann Conny Oldermann verlegt seine Tätigkeiten und Aktionen jetzt mehr ins Private .... ( er hält es da mit dem Kollegen Loriot). Der Abgang war hier weithin unspektakulärer, aber durchaus nicht unbeachtet.

Etliche TT-Kollegen ebneten den Weg in den wohlverdienten Ruhestand.

Nunmehr hat Conny noch mehr Zeit um die anstehenden Probleme beim VfL in den Griff zu bekommen.

Viel Spaß dabei


 

3. April 2009

Doppel-Vereinsmeisterschaften 2009

Rosenboom und Barth werden ihrer Favoritenrolle gerecht

Fanden bei den Vereinsmeisterschaften im Einzel vor knapp drei Monaten noch stolze 19 Mann den Weg in die Halle, so ließ diesmal die Teilnehmerzahl ein wenig zu wünschen übrig. Lediglich neun Spieler waren anwesend, Manni verzichtete auf seinen Einsatz.

Wir entschieden uns für den "Jeder gegen Jeden" Modus sowie dafür, mit den regulären Doppeln zu spielen und nicht zufällig durchzumixen. Als erstes versuchten Hillrich und Conny, Rosi und Fokko zu bezwingen, was jedoch Misslang. Ingo und Thorsten siegten an der Nebenplatte in einer spannenden Partie knapp in fünf Sätzen gegen Herbert und Egbert. Anschließend spielten die Gewinner gegen die Verlierer der ersten Begegnung. Hier konnten sowohl Rosi und Fokko (in fünf Sätzen) wie auch Ingo und Thorsten (in vier Sätzen) ihren zweiten Erfolg einfahren. Es kam also zu einem Spiel um Platz 3 und einem Finale.

Zunächst sicherten sich Herbert und Egbert den dritten Rang. Im Finale setzten sich Rosi und Fokko in vier Sätzen gegen Ingo und Thorsten durch.

Das Ganze fand in einer sehr angenehmen Atmosphäre statt. Rosi spendete eine Kiste Bier, die bereits während des "Turniers" bearbeitet wurde. Anschließend ging es noch ins Vereinsheim, wo wir noch bestens bedient wurden.


 

13. März 2009

Neue Trainingsanzüge für die dritte Herren

Unsere dritte Mannschaft kann sich über einen neuen Satz Trainingsanzüge freuen. Als Sponsor konnte die Firma "Drechsel DÄMMUNG" aus Leer gewonnen werden.

Das Foto zeigt unsere Mannschaft mit dem Geschäftsführer Andreas Brockmann bei der offiziellen Übergabe der Trainingsanzüge. Auch an dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank!

 


07. Februar 2009

Tischtennis meets Fußball

Die Tischtennisabteilung hat überraschend erfolgreich bei dem VfL-internem Hallenturnier teilgenommen. Mitgespielt haben Matze, Pepo, Ingo, Fokko und Thorsten, unterstützt vom Trainer der ersten Herren Fußballmannschaft Helmut Buß.

Im erstem Spiel schlugen wir die Mannschaft der Betreuer mit 3:1. Als dann auch das zweite Spiel mit 2:1 gegen eine unserer A-Jugend Mannschaften gewonnen werden konnte, waren wir überraschender Weise bereits im Halbfinale. Im drittem Gruppenspiel trennten wir uns von einer weiteren A-Jugendmannschaft 1:1, so dass wir als Gruppenzweiter ins Halbfinale einzogen.

Dort trafen wir auf den Sieger der Gruppe A. Überraschenderweise war dies nicht die erste Herrenmannschaft, sondern die dritte gemeldete A-Jugendmannschaft. Wir konnten unser Erfolgsrezept aus der Gruppenphase beibehalten: hinten sicher stehen und schnelle Konter nach vorne. Durch einen 1:0 Erfolg konnten wir sogar ins Finale einziehen.

Dieses Gewann dann die zweite Herren der Fußballabteilung verdientermaßen, auch weil Matze sich im Halbfinale verletzt hatte und Ingo bereits nach 2 Minuten vom Feld musste.

Alles im allem aber ein lustiger und erfolgreicher Nachmittag, bei dem wir als Tischtennissparte überraschen konnten.

09. Januar 2009

Vereinsmeisterschaften 2009

Frank Wollenhaupt verteidigt Titel erfolgreich !

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften fanden sich 19 Herrenspieler in der allzeit "griffigen Arena" zu Jheringsfehn ein.

In vier Gruppen wurden mit Huismann, Wollenhaupt, Hartmann und Rosenboom die vier Gesetzten für das Viertelfinale ausgespielt. Alle Gruppenzweiten komplettierten dieses Feld.

Viertelfinale:

Wollenhaupt - Veentjer  3:0

Welzel - Rosenboom    3:0

Huismann - Flügge   3:2

Hartmann - Meints   3:0

 

Halbfinale:

Wollenhaupt - Welzel   3:0

Hartmann - Huismann    3:2

 

Finale:

Wollenhaupt - Hartmann   3:1   (9, 6, -8, 9)

 

Trostrunde:

Halbfinale:

Aden - Wolken    3:2

Meer - Barth    3:0

 

Finale:

Meer - Aden    3:1   (9, -9, 5, 7)

 

Insgesamt wohl eine rundum gelungene Veranstaltung, welche im Vereinsheim anschließend in geselliger Runde weiter ausgelebt wurde !

Besondere Dank gebührt Fokko für eine perfekte Organisation !!


12. Oktober 2008

Gültigkeit der Belaglisten 29/29B

Amtliche Bekanntmachung zur Gültigkeit der ITTF-Belaglisten

Amtliche Mitteilung

- Gültigkeit der ITTF-Belaglisten für den Spielbetrieb im DTTB -

Beläge, die zu Saisonbeginn (01.07.) die ITTF-Zulassung besitzen bzw. diese im Saisonverlauf erhalten, behalten diese im Bereich des DTTB bis zum jeweiligen Saisonende (30.06.).

Der Tischtennis-Weltverband ITTF veröffentlicht zweimal im Jahr - am 01.04. und am 01.10. - eine Liste zugelassener Beläge (“list of authorised racket coverings“), die seit April 2008 auch sofort zum jeweiligen Erscheinungsdatum für die nächsten sechs Monate gültig wird. Die ITTF regelt damit, welche Beläge im internationalen Wettkampfsport ausschließlich verwendet werden dürfen. Diese Liste übernimmt der DTTB in vollem Umfang auch für den gesamten nationalen Spielbetrieb.

Durch die Zweiteilung und die neuen Daten der Gültigkeitsdauer kann es jedoch vorkommen, dass ein Belag nicht für eine gesamte Spielzeit zugelassen ist. Beispiel: Ein zugelassener Belag in der Liste vom 01.04. steht nicht mehr auf der Liste vom 01.10.. Dies könnte dazu führen, dass ohne Wissen/Verschulden der Aktiven nicht genehmigte Beläge im Wettkampf eingesetzt werden.

Um diesbezügliche Unsicherheiten zu vermeiden, hat der DTTB entschieden, dass die ITTF-Listen Nr. 29 sowie die Liste Nr. 29B ab sofort gleichermaßen im nationalen Spielbetrieb gültig sind.

Das bedeutet, dass Neuaufnahmen in der Liste 29B ebenfalls ab sofort gültig sind, Beläge jedoch, die in Liste 29 geführt, aber in der Liste 29B nicht mehr erscheinen, noch bis zum Ende der Spielzeit 2008/2009 im nationalen Spielbetrieb eingesetzt werden können.

Diese Bestimmung gilt ab sofort bis zum 30.06.2009.


DEUTSCHER TISCHTENNIS-BUND

Link ITTF-Belagliste 29

Link ITTF-Belagliste 29B


02. Oktober 2008

TTVN-Newsletter

Änderungen der Bilanzwerte treten am 01.11.2008 in Kraft

Auf der letzten Tagung stimmte der TTVN Beirat dem Antrag des Sportausschusses hinsichtlich der Umstellungsforderungen für die Mannschaftsmeldung im Punktspielbetrieb einstimmig zu. Nachfolgende Änderungen treten ab 01.11.2008 in Kraft und wirken sich erstmals auf die Aufstellung zur Rückrunde 2008/2009 aus. Dies wird dazu führen, dass in der Rückrunde deutlich weniger neue Sperrvermerke ausgesprochen werden müssen als bei der bisherigen Regelung. Für zukünftige Spielzeiten ist zu erwarten, dass am Saisonanfang deutlich weniger Sperrvermerke nötig sind als vor dieser Saison.
Ermittlung der Spielstärke-Reihenfolge mittels Bilanzwerten und Bilanzwertdifferen :

Bei einer Bilanzwertdifferenz kleiner als 0,000 -0,500 darf nicht umgemeldet werden.

Bei einer Bilanzwertdifferenz von 0,000 -0,500 bis 2,000 2,500 kann der Verein ummelden. 

Bei einer Bilanzwertdifferenz größer als 2,000 2,500 muss umgemeldet werden. 

Zusätzliche C-Trainer Fortbildung in Hannover

Die Lehrgangsplätze für C-Trainer Fortbildungen waren für die zweite Jahreshälfte bereits nach den Sommerferien so gut wie ausgebucht. Aufgrund der anhaltend großen Nachfrage seitens der Trainer wird vom 21.-23. November 2008 in Hannover eine weitere C-Trainerfortbildung unter dem Schwerpunktthema „Technik Bewegungskorrektur“ angeboten. Die 20 Lehrgangsplätze werden nach Eingang der Anmeldung in der Geschäftsstelle vergeben.

Neue attraktive Aktionen um die SportEhrenamtsCard

Dass Inhaber der SportEhrenamtsCard reichhaltige Vorteile genießen, ist nichts Neues. Jedoch weitet sich der Umfang der Aktionen und Rabatte immer weiter aus. Um einen Überblick zu schaffen ist Anfang Oktober die neue SEC-News erschienen, in der die Hauptpartner sich und Ihre Aktionen vorstellen.
Inhaber können sich so gezielt informieren und die SportEhrenamtsCard sehr effizient nutzen. Gekoppelt an die SEC ist weiterhin auch die SEC-Verlosung. Auf www.sportehrenamtscard.de kann jeder Inhaber attraktive Preise wie Eintrittskarten, Hotelgutscheine und vieles mehr gewinnen.
Funktionsträger in Ihrem Verein, die noch keine SportEhrenamtsCard haben, können ebenfalls unter www.sportehrenamtscard.de die Chance nutzen sich eine zu beantragen.


21. September 2008

Erfolge bei den Kreismeisterschaften

Dieses Jahr waren lediglich zwei Akteure bei den Kreismeisterschaften in Hesel vertreten. Matthias Welzel gewann die Einzelkonkurrenz der Herren C. Und auch der Titel im Doppel ging an den VfL. Matthias und Thorsten harmonisierten überraschend gut und rundeten den erfolgreichen Nachmittag ab. Näheres unter Spielberichte / 3. Herren.

 

29.  Februar 2008

Neue Trikots für die dritte Herren

Die dritte Mannschaft freut sich über einen neuen Trikotsatz. Unser Dank gebührt unserem Sponsor Erwin Elling von Wichis-Staubshop sowie unserem Mannschafthäuptling Ingo, der den Kontakt aufgebaut hat.

Das Foto zeigt: Sponsor Erwin Elling mit Familie, Matthias Welzel, Rainer Janssen, Arno Poppinga, Thorsten Müller, Marco Fuss, Ingo Kruse.

Es fehlt: Joachim Wolken


27.  Dezember 2007

Am 05.01.2008 finden die Tischtennis-Vereinsmeisterschaften um 13.45Uhr in der Sporthalle Jheringsfehn statt!


10.  Dezember 2006

Kreispokal - Endspiele 2006

Herren D:  VfL Jheringsfehn III  -  SV Teutonia Stapelmoor    3  :  5

Beide Mannschaften traten in Bestbesetzung an. Gegen den Tabellenführer konnten wir zunächst mit 3:1 in Führung gehen. Die restlichen Spiele gingen dann an Stapelmoor, die als Kreispokalsieger nun im Bezirkspokal ihr Glück versuchen wollen. Ein zusätzlicher Sieg hätte wahrscheinlich zum Titelgewinn gelangt, da Pepo gegen Klaaßen als Favorit ins Spiel gegangen wäre.

Janssen

Klußmann

11:9

11:9

11:7

-

-

3:0

1:0

Wolken

Klaaßen

12:10

11:4

9:11

8:11

11:5

3:2

1:0

Poppinga

Markus

1:11

6:11

11:5

12:14

-

1:3

0:1

Wolken

Klußmann

11:6

8:11

11:7

11:7

-

3:1

1:0

Janssen

Markus

6:11

13:15

18:16

5:11

-

1:3

0:1

Poppinga

Klaaßen

9:11

8:11

11:13

-

-

0:3

0:1

Wolken

Markus

3:11

11:8

13:15

11:8

4:11

2:3

0:1

Poppinga

Klußmann

11:13

11:8

5:11

9:11

-

1:3

0:1

Janssen

Klaaßen

-

-

-

-

-

-

-


 

11.  Dezember 2005

Kreispokal - Endspiele 2005

Großer Erfolg der VfL - Akteure

Die TT - Abteilung konnte im diesjährigen Pokal-Wettbewerb überraschend gleich drei Herrenmannschaften zum Endspieltag nach Filsum bringen. Dabei sprangen zwei Kreispokal-Titel heraus.

Herren D:  VfL Jheringsfehn III  -  SV Potshausen III    5  :  1

Der VfL gewann überraschend deutlich gegen den besser platzierten Ligakontrahenten.

Jheringsfehn: Aden (2), Poppinga (2), Burdorf (1)

Potshausen: Lühring, Scharff (1), Schaa

 

Herren C:  VfL Jheringsfehn II  -  SC Rhauderfehn I     5  :  1

Ein spannendes Finale, in dem der VfL drei - der vier Entscheidungssätze gewinnen konnte.

Jheringsfehn: Hartmann (2), Veentjer (1), Bontjer (2)

Rhauderfehn: Koslitz, J., Heidergott (1), Berghaus

 

Herren B:  VfL Jheringsfehn I / 2  -  SV Nüttermoor I    0  :  5

Keine Chance für den VfL gegen die ambitionierte Star-Truppe aus Nüttermoor

Jheringsfehn: Barth, Huismann, Bettinga

Nüttermoor: Azartchenko (2), Wulff (2), Fischer (1)


 

30.07.2005

Herren-Vereinsmeisterschaften 2005

2. Herren stellt erneut Titelträger 

Fidi Veentjer bezwingt Michi John im Finale

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften brachten trotz langer Pingpong-Pause recht ansprechenden Sport. Wie im Vorjahr ging der Titel an einen Spieler der VfL-Reserve. Wollenhaupt und Rosenboom (Urlaub) glänzten erneut durch Abwesenheit. In den Gruppenspielen konnten sich die vier BOL-Spieler und die drei Akteure der 2. Herren allesamt durchsetzen und qualifizierten sich für das Viertelfinale. Komplettiert wurde das Feld durch Marion Veentjer, die einige Spieler der 3. Herren aus dem Weg räumte.

Viertelfinale:       Michi John - Marion Veentjer  3 : 0,      Micky Hartmann - Fokko Barth  2 : 3,      Udo Bettinger - Stefan Huismann  2 : 3,              Rainer Janssen - Fidi Veentjer  0 : 3

Halbfinale:   Michi John - Stefan Huismann  3 : 1,    Fokko Barth - Fidi Veentjer  2 : 3

Im Finale gelang Fidi zunächst eine sichere 2:0 Satzführung, Johnie konterte und gewann die Sätze 3 und 4 in überzeugender Manier. Bei einer 4:0 und 5:1 Führung im Entscheidungssatz schien Johnie den Pott bereits sicher zu haben, jetzt klappte allerdings garnix mehr und Fidi startete zum 11:7 durch.

Im Zelt machte dann anschließend der gefüllte Siegerpokal mehrfach die Runde.


 

20.05.2005

TT - Kreistag Leer

Der 20. Leeraner TT-Kreistag brachte nunmehr eine endgültige Regelung bezüglich der Mannschaftsstärke auf Kreisebene für die neue Saison. 

Ab der Saison 2005 / 2006 spielt die 1. Kreisliga und die 2. Kreisliga weiterhin mit Sechser-Mannschaften, ab der 1. Kreisklasse wird die Vierer-Mannschaft zum Zuge kommen. Hier wird nach dem Dietze-Spielsystem (max. vier Doppel) gespielt.


 

24.07.2004

Vereinsmeisterschaften Herren 2004

Micky Hartmann neuer Titelträger

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften wurden wieder einmal im Rahmen der VfL-Sportwoche ausgetragen. Durch das Fernbleiben der VfL-Topspieler Wollenhaupt und Rosenboom kam es erwartungsgemäß zu sehr engen Entscheidungen.

In den Vorrundenspielen konnten sich die BOL-Spieler John und Barth nicht entscheidend durchsetzen, sie belegten in ihren Gruppen nur die Plätze 2 bzw. 3, so kam es bereits im Viertelfinale zu einem Aufeinandertreffen dieser beiden Kontrahenten. Hier gewann Michi John knapp mit 3:2 gegen Fokko Barth.

Beide Halbfinalbegegnungen gingen über die volle Distanz. Fidi Veentjer konnte Michi Hilf nach 0:2 Satzrückstand noch niederkämpfen und Micky Hartmann bezwang endlich wieder einmal seinen Angstgegner Noppen-Johnie.

Das Endspiel gewann Hartmann gegen Fidi Veentjer mit 3 : 1.


26.06.04

Ab 2005 nur noch Vierer-Mannschaften auf Kreisebene

Der letzte TT-Kreistag brachte überraschende Neuerungen. Dem Antrag von Kreissportwart Hans-Peter Schmidt,  eine Reduzierung der Mannschaftsstärke auf Kreisebene durchzusetzen,  wurde eine klare Mehrheit der teilnehmenden Vereine entgegengebracht. Es wird also ab der Saison 2005/2006 auf Kreisebene definitiv mit Vierer-Teams gespielt. Mannschaften auf Bezirks- oder Landesebene bleiben von den Beschlüssen (vorerst) unbelastet.


03.06.04

Anscheinend gab es hier wohl lange lange nix Neues.

Jetzt gibt es den entscheidenden Break   -   ein Neuzugang für die kommende Saison ist zu vermelden.

Der Abwehrfuchs Stephan Huismann vom TuS Collinghorst wechselt zur neuen Serie in die allzeit liebevollen Umgarnungen unserer 1. Herrenmannschaft. Stephan ersetzt dabei den scheidenden Sportkameraden Tobias Krahn, welcher in der abgelaufenen Spielzeit nur zu unregelmäßigen Einsätzen kam.


05.07.03

Aufstieg der 3. Herrenmannschaft

Die gestrige Kreisarbeitstagung brachte überraschende Neuigkeiten für unsere TT-Abteilung. Durch einen sehr späten Aufstiegsverzicht seitens des TSV Hesel rückt die 3. Herrenmannschaft des VfL noch in die 2. Bezirksklasse Leer auf. 

Bekanntermaßen scheiterte die 3. Herren sehr unglücklich im Relegationsspiel an Concordia Ihrhove I. Hier brachte erst das Auszählen der Bälle die Entscheidung zu Ungunsten des VfL.   


 

30.06.03

2. Herren Nachrücker in die Bezirksliga

Hurra, nun ist es also vollbracht. Durch eine souveräne Saisonleistung und ein "überragendes" Abschneiden in der Relegation steigt die 2. Herren doch noch in die Bezirksliga auf. Aufgrund einer unveränderten Mannschaftsformation wird man sich hier wahrscheinlich mit Carolinensiel um den vorletzten Tabellenplatz duellieren dürfen. Mitaufsteiger Remels II war man bekanntlich in der abgelaufenen Saison bereits zweimal unterlegen. Ein intaktes Mannschaftsgefüge sollte allerdings dafür sorgen, zwangsläufige Misserfolge verarbeiten zu können um dann dennoch etwaige überraschende Punktgewinne anzustreben.


 

21.06.2003

Nach dem überraschenden Abgang von Alexej Blochin verzichtet die 1. Herren auf den Landesligaaufstieg. Dem Ligakonkurrenten TTC Remels wird somit ein erstmaliges LL-Abenteuer ermöglicht, dazu bleibt nur viel Erfolg zu wünschen.

Die VfL-Reserve steigt höchstwahrscheinlich in die Bezirksliga auf. Hier wird man wohl mit diversen Prügelaktionen gegnerischer Mannschaften zu rechnen haben, das letztjährige Schicksal von Holtriem II, welche punkt - und chanchenlos die Liga verlassen durften, möchte man aber eigentlich nicht teilen. 

 


31.05.2003

Unsere 1. Herren umsorgt momentan eine kleine Veränderung, Spitzenspieler Alexej Blochin wechselt in die Niederungen der 2. Bezirksklasse zu Eintracht Nüttermoor (  hier gibt es ein Wiedersehen mit einem weiteren Neuankömmling von Eintracht Leer, dem stets fairen und sympathischen Sportskameraden Martin Wulff). Gemeinsam gilt es hier den Aufstieg in die 1. Bezirksklasse zu erkämpfen. Nähere Umstände zu den Wechseln bleiben hier vorerst unkommentiert.

Der Bezirksoberligameister VfL Jheringsfehn I verstärkte sich mit Tobias Krahn von Eintracht Leer.  Ein möglicher Aufstieg in die Landesliga ist momentan noch ungewiss, eine Mannschaftssitzung wird Klarheit bringen.

 


 

20.10.2002

Kreismeisterschaften in Westrhauderfehn

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften war der VfL nicht allzu stark vertreten. Aus dem Herrenbereich gingen lediglich Michael John und Fokko Barth in der Herren A/B-Klasse an den Start. In der Einzelkonkurrenz schied Michael John im Viertelfinale aus, Fokko Barth überstand die Vorrunde nicht. Kreismeister wurde Ralf Boumann (Tus Weener), er besiegte Andi Heselmeyer (SV Potshausen) in drei Sätzen. 

Die Doppelkonkurrenz verlief erfolgreicher, im Finale besiegte das fehntjer Doppel die Potshausener Frank Gerdes/Andi Heselmeyer und wurde Doppel-Kreismeister.

 


Juli 2002

Einladungsturnier Herren (in der Sportwoche)

Was sind widrige Wetterumstände für Hallensportler? Genau - hohe Temperaturen und kein Wind. Diese Verhältnisse herrschten am letzten Juliwochenende und machten die Grundschulhalle Jheringsfehn zum Backofen.

Trotzdem spielten sieben 2-er Mannschaften, die im Spielbetrieb von der Bezirksoberliga bis zur 1. Bezirksklasse teilnehmen, tapfer gegen die Hitze an. Das nach der Sommerpause noch nicht alle Schläge wieder mit der gewohnten Sicherheit kamen, lag am Trainingsrückstand, deswegen sollte dieses Turnier nicht nur als Wettkampf gesehen werden, sondern in erster Linie als Vorbereitung auf die neue Saison und somit als besondere Trainingseinheit mit nicht alltäglichen Trainingspartnern.

In guter Frühform präsentierten sich vor allem die J´fehntjer Duos Hartmann/Veentjer und John/Barth, die ihre Gruppen, das Teilnehmerfeld wurde in 2 Gruppen aufgeteilt, gewannen.

Fokko Barth und Michael Hilf bedanken sich bei den teilnehmenden Gästen aus Neudorf (Anneessen, Braje, Siemers, Wilken), Emden (de Boer) und Warsingsfehn (Störmer, Runge und Boekhoff) sowie unserem Edelgast Jens Flügge, der trotz jahrelanger Abstinenz vom Punktspielbetrieb immer noch weiß, wie man den Schläger zu halten hat!

Wer weiß, vielleicht gibt es nächstes Jahr wieder ein 2-er Turnier in der Sportwoche und damit ein Wiedersehen...


Juni 2002

Staffeltagtermine Hinrunde 2002

Bezirksoberliga Herren

am Mo. 05.08. in Remels (Hotel Kleihauer) 20.00 Uhr

VfL I

1. Bezirksklasse Herren

am Do. 08.08. in Borssum (Emsstadion) 18.30 Uhr

VfL II

 

1. Kreisliga Herren

am Mo. 19.08. in Steenfelde um 19.30 Uhr

VfL III

2. Kreisliga Herren

am Mo. 19.08. in Steenfelde um 20.30 Uhr

VfL IV

2. Kreisklasse Herren

am Mi. 21.08. in Steenfelde um 19.30 Uhr

VfL V

Marco Fuss, Thorsten Müller, Marco Neumann, Jens Böttcher und Florian Kant werden nächste Saison nicht mehr im Jugendbereich antreten, sondern geschlossen in die 4. Herrenmannschaft wechseln. Diesen Umstand haben wir dem veralteten und in vielen Teilen "völlig schwachsinnigen" Regelwerk des TTVN zu verdanken. Keiner dieser Jungs wird bis zum Ende der Saison 2002/2003, die für mich Anfang Mai mit der Relegation endet, 18 Jahre alt sein und trotzdem muß laut Regelement gewechselt werden, da es so gewisse Stichtage gibt, die überdacht werden sollten!  (Hochachtungsvoll an alle Funktionäre des TTVN - Michael Hilf)

Komplettiert wird die 4. Mannschaft durch Hillrich Köster, Wolfgang Kröner und Ingo Kruse. Die anderen Spieler der alten 4. Herren starten somit in der neu gegründeten 5. Mannschaft als 4-er Team.

Die 1. Herren wird nun definitiv nicht mehr in der Landesliga antreten müssen, da auch der Verlierer der Relegation den durch Verzicht freigewordenen Platz annimmt. Mit der Verstärkung durch Blochin peilt die Mannschaft um Fokko Barth die oberen Tabellenregionen an.

Die 2. Herren profitiert (durch diese Verstärkung) durch das Runterrücken von Uwe Wachsmann, der sich in der Mannschaftsaufstellung im oberen Paarkreuz hinter dem unumstrittenen Spitzenspieler Hartmann einreiht. Michael Hilf steht nicht mehr zur Verfügung. Neuer Mannschaftsführer ist Fritz (Fidi) Veentjer, der Rainer (Pepo) Janssen ablöst.

Die 3. Herren wird mit 7 Spielern antreten, weil Doctor aus Nüttermoor zu seinem langjährigem Verein, dem VfL,  zurückkehrt.

 


 

01.06. - 02.06.

Gewerbeschau Moormerland

Die TT-Abteilung war mit dem neuen TT-Roboter (zu Vorführungszwecken) dabei !!! Viele Kids waren begeistert und die Ballmaschine mußte nonstop Bälle "rausballern".

FOTOS hierzu - klick mich

 


Mai 2002

31.05.

Vereinsmeisterschaften Mixed

Aus den ausgelosten Paarungen Gaby Männich/ Carsten Bleeker, Beate Hillbrands/ Fritz Veentjer, Karin Licht/ Fokko Barth, Hannelore Salge/ Herbert Aden und Linda Fischer/ Manni Meints setzen sich Linda & Manni ungeschlagen durch und wurden verdient Vereinsmeister im Mixed. GLÜCKWUNSCH!!!

25.05.

Vereinsmeisterschaften Einzel

Leider sinkt die Beteiligung zur Krönung des besten Vereinsspielers im Damen- und Herrenbereich weiter drastisch und diese Veranstaltung verkommt leider zur Randerscheinung. Von 28 am Punktspiel teilnehmenden Herrenspielern traten nur 7 an! Von der 3. und 4. Herren war lediglich Manni Meints bereit, die Herausforderung gegen klassenhöhere Vereinskameraden anzutreten.

Nun zum sportlichen - 

Vereinsmeisterin 2002 ist Linda Fischer

Vereinsmeister 2002 ist Michael John

Vereinsmeister Damendoppel 2002 sind

Beate Hillbrands/ Karin Licht

Linda Fischer/ Hannelore Salge

u. Kerstin Fichtner/ Gaby Männich

FOTOS - klick mich

09.05. - 12.05.

Turnier in Norden

Diesmal eine schwache Beteiligung des VfL am "Fetendonnerstag". Da muß man die Einigkeit der jungen Truppe aus Remels ganz klar hervorheben, die aus den Ostfrieslandmeisterschaften schon längst ein persönliches Jahreshighlight gemacht haben. Mehr Infos und Fotos auf der Homepage des TTC Remels - www.ttcremels.de.cx

 


05.04.2002

Bezirkspokal Herren: SW Oldenburg II - VfL Jheringsfehn I  5:1

Denninghaus

John

11:9

8:11

13:11

12:10

-

3:1

1:0

Dimitriu, A.

Barth

11:8

11:5

11:6

-

-

3:0

1:0

Stührenberg

Wachsmann, U.

11:8

13:11

7:11

11:8

-

3:1

1:0

Dimitriu, A.

John

11:13

13:15

11:4

5:11

-

1:3

0:1

Denninghaus

Wachsmann, U.

11:8

9:11

11:8

11:6

-

3:1

1:0

Stührenberg

Barth

12:10

11:7

11:8

-

-

3:0

1:0

 


April 2002

Nun hat die VfL - Tischtennisabteilung endlich einen modernen Ball - Roboter, der unsere Jugendtrainern entlasten soll. Eigenanteilung der TT- Abteilung zur Anschaffung des Donic RoboPong 2040 liegt bei 70%, die fehlenden 30 % wurden dankend vom Verein entgegengenommen. Nach dem ersten Test zeigten sich Jugendobmann Ingo Kruse und der Herrenvizeobmann Michael Hilf sehr zufrieden mit der Neuanschaffung. 

 


Februar 2002

Nichts Neues bei den Abteilungsleiterwahlen.

Abteilungsleiterin Damen:

Stellvertreterin:    

Hannelore Salge

Karin Licht

Abteilungsleiter Herren:

Stellvertreter:

Conny Oldermann

Michael Hilf

Abteilungsleiter Jugend:

Stellvertreter:

Ingo Kruse

Fokko Barth

 


13.01.2002

Folgende Ergebnisse gab es bei den Kreispokalendspielen der Herren am vergangenen Wochenende in Filsum:

Herren A

VfL Jheringsfehn I (1)

VfL Jheringsfehn I (2)

5:3

Herren B

SV Warsingsfehn I

SV Potshausen I

5:4

Herren C

SC Rhauderfehn I

TuS Weener I

5:4

Herren D

SV Warsingsfehn III 

Concordia Ihrhove I

5:3

Die Spiele des Herren A-Finales im Einzelnen:

Rosenboom

John

11:9

8:11

6:11

4:11

-

1:3

0:1

Bettinger

Barth

11:5

11:9

11:3

-

-

3:0

1:0

Wachsmann

Hilf

11:8

18:16

12:10

-

-

3:0

1:0

Bettinger

John

9:11

9:11

11:2

8:11

-

1:3

0:1

Rosenboom

Hilf

11:9

9:11

11:7

9:11

11:8

3:2

1:0

Wachsmann

Barth

11:8

9:11

7:11

3:11

-

1:3

0:1

Bettinger

Hilf

11:6

8:11

11:7

11:6

-

3:1

1:0

Wachsmann

John

11:9

11:9

14:12

-

-

3:0

1:0

 

Im Damenbereich gab es zwei Vizetitel für den VfL. Die 1. Damen verlor mit 0:5 gegen den VfB Rajen und die 2. Damen verlor 0:5 gegen SV Potshausen. 

Mit 2 Kreispokalsiegern und 3 drei Finalteilnahmen ist der VfL auch dieses Jahr wieder der erfolgreichste Verein im Kreis Leer!!!